Für einen leckeren Snack sind Dattel-, Walnuss- und Cashew-Snacks sicherlich die beste Waffe, denn sie sind super gut und lecker. Wenn Sie sie einmal probiert haben, werden Sie sie nur schwer wieder aus dem Kopf bekommen, denn ihre Süße kennt keine Grenzen und schafft es, sowohl Erwachsene als auch Kinder zu erobern.

Tatsächlich kaufen Sie dank dieses Rezepts keine abgepackten Snacks mehr. Sie werden sie lieben und so wird Ihnen nie die Lust fehlen, sie zum Frühstück oder als Snack zu essen. Das geht ganz einfach und ohne große Gedanken, denn sie sind völlig zuckerfrei und daher perfekt für alle, die sich gesund ernähren.

Dann sind sie äußerst energiegeladen und helfen dabei, neue Energie zu tanken, um zielstrebiger in den Tag zu blicken, ganz zu schweigen davon, dass sie auch für eine vegane Ernährung geeignet sind. Die Zubereitung ist absolut nicht schwierig, nur ein paar einfache Schritte genügen und Sie werden sie wunderbar schmecken können, und das alles ohne allzu großen Aufwand!

Das Dattel-Walnuss-Cashew-Snack-Rezept: Diese Riegel eignen sich perfekt zum Frühstück!

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Ruhezeit für die Datteln: 15 Minuten
Ruhezeit im Gefrierschrank: 2 Stunden
Ruhezeit im Kühlschrank: 1 Stunde
Gesamtzeit: ca. 3 Stunden und 30 Minuten
Portionen: 6 Riegel

Sutten

  • 130 g Datteln
  • 150 g Cashewnüsse werden etwa 6 Stunden lang eingeweicht
  • 100 g Pekannüsse
  • 80 g Kokosflocken
  • 50 gr nachts
  • 2 Esslöffel bitterer Kakao
  • 2 Esslöffel zuckerfreie Kokosmilch
  • 2 Esslöffel Kokosöl

Vorbereitung

  1. Geben Sie zunächst die Datteln in eine kleine Schüssel, fügen Sie kochendes Wasser hinzu und lassen Sie sie 15 Minuten lang ruhen, damit sie hydrieren.
  2. Geben Sie nun 40 g Kokosflocken in eine Schüssel, fügen Sie den bitteren Kakao, die Pekannüsse und die Datteln hinzu (nachdem Sie sie abgetropft und entkernt haben) und schlagen Sie mit einem Stabmixer zu einer krümeligen Masse .
  3. Legen Sie nun einen rechteckigen Ring auf ein Blech, verteilen Sie die Hälfte des Teigs darauf, glätten Sie ihn mit einem Spatel und der Rückseite eines Löffels entsprechend und legen Sie ihn beiseite.
  4. Die Cashewnüsse in das Mixglas geben, Kokosöl, Kokosmilch und 40 g Kokosflocken hinzufügen und zu einer weichen, kompakten und homogenen Creme verrühren .
  5. Zum Schluss den erhaltenen Boden mit der Kokosmilchcreme füllen, glatt streichen, für 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen , mit der restlichen Walnussmischung bedecken, gleichmäßig verteilen, 1 Stunde in den Kühlschrank stellen , aus dem Ring nehmen und schneiden In sechs Teile teilen und servieren.