Kommt es oft vor, dass Gemüse nie mit Begeisterung aufgenommen wird? Dies hängt wahrscheinlich davon ab, wie Sie sich entscheiden, sie am Tisch vorzuschlagen. Um ein Ergebnis zu erzielen, das sowohl Erwachsene als auch Kinder sprachlos macht, benötigen Sie Auberginenflan , einen leckeren und unwiderstehlichen zweiten Gang.

Bei diesem Rezept wird niemand mehr die Nase rümpfen, denn schon der Geruch löst Magenknurren aus und man möchte es sofort probieren. Es wird so schnell verschwinden, dass Sie fast keine Zeit mehr haben, es zu servieren. Mit einem Gemüsegericht haben Sie sicherlich noch keinen so großen Erfolg erzielt, also warum probieren Sie es nicht einmal aus?

Sie können auch Nein zum Verzicht sagen und Ihren Gaumen verwöhnen, wenn Sie eine Diät machen, denn seine Leichtigkeit passt gut zu einer kontrollierten Ernährung. Selbst die Zubereitung wird nicht allzu lange dauern. Wenn Sie es also eilig haben oder der Gedanke, stundenlang am Herd zu verbringen, Sie nicht begeistert, werden Sie keine Probleme haben, alles ist in einem Blitz.

So habe ich das Rezept für gratinierten Auberginenflan noch nie ausprobiert!

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde 10 Minuten
Portionen: 6
Kalorien: 270 pro Portion

Zutaten

  • 2 Auberginen
  • 1 Karotte geschält und gerieben
  • 1 rote Zwiebel in halbe Ringe schneiden
  • 100 g Mehl
  • 100 g geriebener heller Galbanino-Käse
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 3 Eier
  • 2 Zehen geriebener Knoblauch
  • 1 Teelöffel Salz + nach Geschmack
  • drei Umdrehungen natives Olivenöl extra
  • ein halbes Glas Semmelbrösel
  • Genug Knoblauchpulver
  • Gerade genug Paprika
  • Gerade genug Pfeffer

Vorbereitung

  1. Schneiden Sie zunächst die Auberginen ab, schälen Sie sie, reiben Sie sie, geben Sie sie in ein feinmaschiges Sieb und salzen Sie sie mit 1 Teelöffel Salz.
  2. Nun gut vermischen, ausdrücken, um überschüssiges Wasser zu entfernen , in eine Schüssel geben, Eier hinzufügen, salzen, pfeffern und gut vermischen.
  3. Nun die geriebenen Knoblauchzehen, Paprika, Tomatenmark und Mehl in 2 Schritten untermischen und zu einer glatten und homogenen Masse verrühren .
  4. Geben Sie einen Spritzer natives Olivenöl extra in eine beschichtete Pfanne, geben Sie die in halbe Ringe geschnittenen roten Zwiebeln hinein, vermischen Sie sie und lassen Sie sie bräunen.
  5. Die geschälte und geriebene Karotte dazugeben, vermischen, gut bräunen lassen, mit Knoblauchpulver, Salz, Pfeffer würzen, vermischen und den Herd ausschalten.
  6. Anschließend eine rechteckige Auflaufform aus Glas mit etwas nativem Olivenöl extra einfetten, den Boden mit Semmelbröseln bestreuen, die Hälfte der Auberginenmischung darin verteilen, mit der Zwiebel und Karotte, dem gehackten Dill und dem geriebenen Käse füllen, verschließen Mit der Mischung der restlichen Auberginen bestreuen, die Oberfläche mit ein paar Löffeln Semmelbröseln bestreuen und mit etwas nativem Olivenöl extra beträufeln.
  7. Abschließend im vorgeheizten Backofen 35 Minuten bei 180 °C backen . Zum Schluss den Flan kurz ruhen lassen und genießen.