Möchten Sie einen zweiten Gang probieren, der schmackhafter und schmackhafter als Fleisch ist? Dann ist es an der Zeit , gebackenen Kürbis und Zucchini-Parmigiana auf den Tisch zu bringen , denn er ist wirklich köstlich. Tatsächlich wird ein so leckerer zweiter Gang selbst den anspruchsvollsten und raffiniertesten Gaumen ansprechen. Sie werden sogar die Kinder überraschen, so dass sie dieses gute Wintergemüse ohne Beschwerden genießen können. Sie können dieses Gericht auch als Vorspeise und als Beilage servieren, indem Sie die Menge des Gerichts reduzieren.

Worauf warten Sie noch, um diesen wahren Genuss auszuprobieren? Es ist ein unverzichtbares Rezept und höchstwahrscheinlich wird es eines Ihrer Lieblingsrezepte werden, und jeder Moment wird immer der richtige sein, um Kürbis auf diese Weise zuzubereiten. Unter anderem ist es ein gesundes und authentisches Gericht , aber nicht nur das Seine Leichtigkeit ist absolut unbedenklich und daher kann man es auch dann genießen, wenn man eine Diät einhält.

Die Zubereitung nimmt sehr wenig Zeit in Anspruch, man verbringt nicht mehr Zeit als nötig in der Küche und der Vorgang bereitet keine Probleme, er ist so einfach und intuitiv, dass man ihn fast mit geschlossenen Augen verfolgen kann.

Beim Rezept für gebackenen Kürbis-Parmigiana füge ich auch eine Zucchini hinzu: Es ist sehr lecker!

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: ca. 45 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde und 5 Minuten
Portionen: 6
Kalorien: 290 pro Scheibe

Sutten

  • 700 g Kürbis
  • 1 Zucchini
  • 200 g geschnittener heller Galbanino
  • 70-80 g geriebener Parmesan
  • 30 g Semmelbrösel
  • Ein paar Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 100-130 g Mehl
  • Ausreichend Salbeiblätter (optional)
  • Gerade genug Pfeffer
  • Gerade genug Salz

Vorbereitung

  1. Zuerst den Kürbis mit einem Kartoffelschäler schälen, putzen, in dünne Scheiben schneiden, dann die Zucchini nehmen, putzen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.
  2. Nun das Mehl auf einen Teller geben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit einem Löffel vermischen, dann die Kürbis- und Zucchinischeiben hineingeben und auf beiden Seiten panieren .
  3. Sobald dies erledigt ist, fetten Sie eine rechteckige Pfanne mit etwas nativem Olivenöl extra ein, bestreuen Sie den Boden mit Semmelbröseln, legen Sie eine Schicht Kürbis darauf, fügen Sie Salz, Pfeffer, geschnittenen Galbanino, etwas geriebenen Parmesan und etwas hinzu Geben Sie die Hälfte des nativen Olivenöls extra, die Salbeiblätter und die Zucchinischeiben hinzu, wiederholen Sie den Vorgang und schließen Sie ihn mit einer Prise Semmelbröseln und einem Spritzer nativem Olivenöl extra ab.
  4. Zum Schluss mit einem Blatt nassem Spezialpapier abdecken, im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 45 Minuten garen , dann in Scheiben schneiden und servieren.