Die praktische und 100% natürliche Methode, um Orchideen wieder gesund zu machen.

Orchideen sind Pflanzen, die sich durch ihre leuchtend grünen Blätter und wunderschönen Blüten in Farben von Weiß über Rosa bis Violett auszeichnen.

Sie sind jedoch auch sehr empfindliche und zerbrechliche Pflanzen, aus diesem Grund können sie Probleme verursachen, die ihr Wachstum behindern und zum Verdorren führen.

Mal sehen, wie man Orchideen mit einem einfachen und natürlichen Heilmittel wieder gesund macht.

Notwendig

  • Schere
  • Eine halbe Limette
  • Ein Esslöffel Zimt

Verfahren

  1. Überprüfen Sie zuerst den Boden, in dem sich die Pflanze befindet. Beseitigt jegliches Moos.
  2. Dann geht es an die Wurzeln. Schneiden Sie mit Hilfe einer Schere die braunen ab und befreien Sie – vorsichtig – die komplizierteren.
  3. Schneiden Sie eine Feile in zwei Hälften und reiben Sie sie an den Blättern.
  4. Reiben Sie zum Schluss mit den Fingern etwas Zimt auf die Wurzeln, bei denen die Schnitte noch freiliegen.
  5. Pflanzen Sie die Orchidee in den Topf und die Erde Ihrer Wahl um.