Press ESC to close

Wo soll die Orchidee stehen, damit sie blüht? Der clevere Trick, um das Absterben der Pflanze zu vermeiden

Die Orchidee ist eine mehrjährige blühende Pflanze, die für ihre spektakuläre Blüte und ihre farbenfrohen Blumen geschätzt wird, die zur Dekoration von Innenräumen verwendet werden. Es gibt mehrere Arten von Orchideen. Einige sind sehr verbreitet, wie die Phalaenopsis-Orchidee, auch bekannt als Schmetterlingsorchidee. Obwohl diese Pflanze einfach zu züchten ist, benötigt sie bestimmte spezifische Bedingungen, um zu blühen. Finden Sie jedoch heraus, wo Sie Ihre Orchidee platzieren müssen, um sie zum Blühen zu bringen.

 Wo sollte eine Orchidee platziert werden, um ihre Blüte zu fördern?

Um Ihre Orchidee am richtigen Ort zu platzieren, müssen zwei Parameter berücksichtigt werden: Licht und Feuchtigkeit.

 Orchidee

  • Wählen Sie einen hellen Standort für die Orchidee

Die Orchidee ist eine blühende Pflanze, die Licht mag. Vermeiden Sie es jedoch,  Ihre Pflanze an einem dunklen Ort aufzustellen. Dadurch wird verhindert, dass Ihre Orchidee blüht. Vermeiden Sie es auch, Ihre Pflanze  in einem Bereich zu halten, der Zugluft ausgesetzt ist,  z. B. in der Nähe der Haustür. Diese Öffnungen können Ihre Orchidee kühlen, die zudem  keinen Temperaturschocks standhalten kann. Auch regelmäßig gelüftete Räume sollten vermieden werden. Die Orchidee schätzt warme Orte und schätzt morgens eine Temperatur zwischen 20°C und 30°C und nachts zwischen 18°C ​​und 25°C. Diese blühende Pflanze schätzt sicherlich Licht, sollte aber nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden,  da sonst die Gefahr besteht, dass ihr Laub verbrennt. Sie können Ihre Orchidee in einen Raum mit weiß gestrichenen Wänden stellen,  die das Licht reflektieren lassen. Achten Sie beim Aufstellen Ihres Topfes darauf, dass  die Blumen weder das Glas noch die Wand berühren. Die Blüten sollten nicht einmal mit dem Laub anderer Pflanzen in Kontakt kommen. So lassen Sie Ihre Pflanze länger blühen. Vermeiden Sie auch, den Topf zu drehen, um die Blumen in der gleichen Ausrichtung zu halten, die es ihnen ermöglicht, Licht zu empfangen.

Orchideenblüte in der Nähe des Fensters

Im Sommer empfiehlt es sich, Ihre Orchidee  hinter einem nach Osten oder Westen ausgerichteten Fenster zu platzieren. Wenn Ihr Haus nach Süden ausgerichtet ist,  ist es ratsam, die Fenster zu verdunkeln  , um zu verhindern, dass die Sonne das Laub Ihrer Pflanze verbrennt.

Im Winter ist es aufgrund des Lichtmangels weniger offensichtlich, den richtigen Standort für Ihre Orchidee zu finden. Aus diesem Grund ist es ratsam, Ihre Pflanze in der Nähe eines Südfensters  aufzustellen  , ohne einen Vorhang anzubringen, da Ihre Orchidee im Winter wahrscheinlich nicht von Sonnenstrahlen angegriffen wird.

 

  • Wählen Sie einen feuchten Ort für die Orchidee

Neben Licht ist auch die Luftfeuchtigkeit ein Faktor, den Sie bei der Einrichtung Ihrer Pflanze berücksichtigen sollten. Tatsächlich  sind Orchideen tropische Pflanzen, die Feuchtigkeit zu schätzen wissen. Allerdings gedeiht Deine Pflanze besser in einem hell erleuchteten Badezimmer oder in einer hell erleuchteten Küche. Dies sind die beiden feuchtesten Räume im Haus. Außerdem hilft Ihnen die Orchidee gleichzeitig,  die Luftfeuchtigkeit in diesen Räumen zu reduzieren,  um Schimmelbildung zu vermeiden. Vermeiden Sie im Winter, die Orchidee in der Nähe der Heizung oder des Kamins zu halten,  da dies die Umgebungsluft austrocknen kann. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, können Sie Ihren Orchideentopf über eine Schale stellen, die feuchte Tonkugeln enthält, oder einfach Wasser, das aus der Schale verdunstet und die Luftfeuchtigkeit verbessert, was Ihrer Pflanze mehr Komfort bietet. Beachten Sie, dass es nicht empfehlenswert ist, Ihre Orchidee in Wasser einzuweichen,  da dies dazu führen kann, dass ihre Wurzeln verfaulen.

Durch die Wahl des richtigen Standorts für Ihre Orchidee sorgen Sie für eine lange Lebensdauer Ihrer Pflanze  und regen eine farbenfrohe und üppige Blüte an.